Unsere AWO-Ortsvereine im Odenwald

Die Ortsvereine der Arbeiterwohlfahrt im Odenwaldkreis bieten vielfältige Aktivitäten für die Bürgerinnen und Bürger sowie für ihre Mitglieder an. Sie sind offen für Menschen, die sich engagieren wollen. Hier finden Sie die Anschriften aller Vorsitzenden.

Ortsverein Erbach

In den nächsten Wochen sammelt die Arbeiterwohlfahrt Erbach wieder gebrauchte, aber gut erhaltene Schulranzen. Sie sollen einkommensschwachen Familien, Alleinerziehenden und Flüchtlingen aus der Ukraine mit Schulanfängern zu gute kommen und sie in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein wenig entlasten.

Ortsverein Michelstadt

Abwechslung im Seniorenalltag bietet der Altenklub der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Michelstadt mit seinen wöchentlichen Mittwochsveranstaltungen. Jeweils ab 14.00 Uhr wird im Saal der Familienbildungsstätte in der Kellereibergstrasse ein kurzweiliges Programm mit gemeinsamem Singen, dem Vortragen von Gedichten und dem Vorlesen von Geschichten geboten.

Ortsverein Michelstadt

Die Kleiderkammer des AWO-Ortsvereins im Ernst-Schmerker-Haus am Rathausgäßchen 7 ist ab dem 7. März wieder montags und freitags unter Beachtung der coronabedingten Hygienemaßnahmen von 13.00 bis 18.00 Uhr für Kaufinteressenten geöffnet.

Ortsverein Michelstadt

Auch in diesem Jahr sind Helfer/innen des AWO-Ortsvereins Michelstadt unterwegs, um bedürftigen Mitbürgern eine Festtagsfreude zu bereiten.

Ortsverein Michelstadt

MICHELSTADT. - Ungeachtet der 2G-Coronaregelungen, die nicht nur eine sofortige Schließung der Kleiderkammer im Rathausgässchen, sondern auch eine Absage der Altenklub-Mittwochsveranstaltungen im Mehrgenerationenhaus an der Kellereibergstraße bis auf Weiteres zur Folge haben, finden die vorweihnachtlichen Aktivitäten des AWO-Ortsvereins im gewohnten Rahmen statt.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind in diesen Tagen im Stadtgebiet unterwegs, um Bedürftigen mit Geschenken oder Gutscheinen eine Festtagsfreude zu bereiten.

Besondere Aufmerksamkeiten in Form von Hygieneartikeln gibt es auch in diesem Jahr wieder für die Bewohner der AWO-Wohnanlage am Stadtring und des Hauses Bonum am Unteren Hammer.